Burger Menu
Burger Menu

revenir

Constanze Fristensky von Farner verstärkt den Vorstand des Conscious Influence Hub

Zürich, 3. Juli 2023 – Der Verein Conscious Influence Hub verstärkt seinen Vorstand mit Constanze Fristensky, Consultant Influencer & Content Marketing bei Farner. Mit ihrer Expertise im nationalen und internationalen Influencer Marketing ist Constanze Fristensky die ideale Besetzung für den Vorstandssitz des Hubs, der sich für einen respektvollen Dialog in der digitalen Welt einsetzt.

Constanze Fristensky, geboren und aufgewachsen in Zürich, absolvierte ein Studium im Bereich Tourismus mit dem Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule Graubünden in Chur. Nach ihrem Abschluss und einem erfolgreich abgeschlossenen Praktikum bei einer Marketingagentur im Raum Luzern, zog es Fristensky nach Turin, Italien, um in die Welt des Influencer Marketing einzutauchen. Ihre internationale Expertise, die sie dort erlangte, setzte sie später bei Kingfluencers für nationale Influencer Kampagnen ein, bevor sie sich dem Team von Farner anschloss. Bei Farner fokussiert sich Fristensky ebenfalls auf Influencer-spezifische Projekte und ist seit 2022 Mitglied der Jury des Swiss Influencer Awards. Ihre Mitwirkung trug dazu bei, Anfang dieses Jahres eine Partnerschaft zwischen Farner und dem Conscious Influence Hub zu etablieren, bevor sie selbst in den Vorstand des Vereins berufen wurde.

«Diese Gelegenheit erfüllt mich mit grosser Freude. Als neuestes Vorstandsmitglied möchte ich mich gemeinsam mit den Partnern, den Mitgliedern, dem Vorstand und der Geschäftsführung des Vereins für einen bewussten Umgang mit digitalem Einfluss einsetzen. Durch den Dialog und Austausch mit Influencerinnen, Influencern und dem Beirat strebe ich an, mich für verantwortungsbewusstes Verhalten auf den sozialen Medien einzusetzen», ergänzt Constanze Fristensky, Consultant Influencer & Content Marketing bei Farner.

Der Conscious Influence Hub ist mehr als ein Code of Conduct
Der Conscious Influence Hub fördert einen respektvollen Austausch in der digitalen Welt. Das Ziel ist es, die Grundwerte von Respekt, Empathie und Transparenz in der Social-Media-Welt zusammen mit Influencerinnen und Creators zu stärken. Seit seiner Gründung im Jahr 2020 hat der Verein mit Unterstützung von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Medien, Zivilgesellschaft und der Influencer-Branche einen Code of Conduct entwickelt. Dieser stellt zehn leicht umsetzbare Grundsätze zur Verfügung, die Schweizer Influencerinnen und Influencern einen Leitfaden für verantwortungsbewusstes und respektvolles Handeln bieten.

Der Code of Conduct ist nicht nur bei bezahlten Inhalten relevant, sondern will Influencerinnen und Influencer grundsätzlich für ihre Verantwortung sensibilisieren, welche sie dank ihrem Einfluss haben. Denn auch was Influencerinnen und Influencer teilen und liken beeinflusst ihre Followers. Und nicht zuletzt hat der Conscious Influence Hub die Vision, über die Creators und Partner die Schweizer Gesellschaft und insbesondere junge Social Media Userinnen und User für ein bewusstes und respektvolles Miteinander auf Social Media zu sensibilisieren und ihre Medienkompetenz zu erhöhen.
Der Verein wurde 2020 von Anja Lapčević und Barbara Fry Henchoz, Vorstandspräsidentin, Gründerin von Re-Thinking Diversity, gegründet. Anja Lapčević war bis zu ihrer Ernennung im April 2023 zur Geschäftsleiterin des Conscious Influence Hub Co-CEO bei Kingfluencers. Constanze Fristensky wird Vorstandskollegin von
• Barbara Fry Henchoz, Kommunikationsberaterin und Vorstandspräsidium
• Corina Schuler, Senior Online Marketing Managerin bei der Baloise Versicherung
• Dominic Stöcklin, Head of Media bei Schweiz Tourismus und Studiengangsleiter am Institute for Digital Business (ZHAW)
• Kai Landwehr, Marketingleiter bei der Stiftung myclimate
• Nina Schaller, Partnerin bei der Agentur whoisnik

Farner ist seit Anfang 2023 Partner vom Conscious Influence Hub
Die aktive Beteiligung aller Akteure im Influencer-Ökosystem ist von entscheidender Bedeutung. Daher entschied sich Farner zu Beginn dieses Jahres, offizieller Partner des Conscious Influence Hub zu werden. Als ganzheitliche Kommunikationsagentur fühlt sich Farner verpflichtet, die Mission des Vereins zu unterstützen und dazu beizutragen, eine verantwortungsvolle digitale Gemeinschaft aufzubauen. Das Influencer-Marketing-Team von Farner beabsichtigt damit, einen signifikanten Beitrag zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Social Media und Influencer Marketing zu leisten.

«Bei Farner sind wir fest davon überzeugt, dass Influencer Relations Unternehmen und Marken ermöglichen, ihren Kommunikationsmix effektiv zu erweitern. Gleichzeitig sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Über soziale Medien kommunizieren und interagieren Unternehmen und Influencerinnen und Influencer direkt mit ihren Zielgruppen und gewinnen so Gehör, Aufmerksamkeit und Vertrauen. Ethisch korrektes Verhalten ist dabei von zentraler Bedeutung; deshalb unterstützen wir als Partner die Mission des Conscious Influence Hub und seine Werte: Respekt, Empathie und Transparenz in den digitalen Medien», sagt Constanze Fristensky, Consultant für Influencer & Content Marketing bei Farner.

Hier gehts zum Blog!
This site is registered on wpml.org as a development site.