Burger Menu
Burger Menu

retour

LSA Hands-on-Session «Bild-Suche, -Composing, -Bearbeitung»

Die Hands-on-Session zum Thema «Bild-Suche, -Composing, -Bearbeitung» im Rahmen der LSA-Seminarreihe «Was haben künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen im Agenturalltag verloren?» vom 5. September wurde von Marco Klein, einem Motion Graphics Enthusiast bei Notch/Publicis Zürich, geleitet.

Über 20 Teilnehmende aus verschiedenen LSA-Agenturen nahmen an der Hands-on Session teil und erhielten praktische Einblicke in die Anwendung von KI für Bildsuche, -Composing und -Bearbeitung.

Die Session begann mit der Verwendung eines grundlegenden Prompts, nämlich «A house on a hill on a sunny day», um die Möglichkeiten der KI zu demonstrieren. Anschliessend wurden die Teilnehmenden mit konkreten Aufgaben konfrontiert, wie z.B. die Suche nach 3-5 beeindruckenden Bildern von weltweit einzigartigen Traumhäusern für Airbnb oder die Erstellung von Storyboards für den Film «Indiana Jones and the last Fondue».

Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Session waren:

  • Fantasie: Die Teilnehmer wurden ermutigt, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und die vielfältigen Möglichkeiten der KI-Nutzung für Bildgestaltung zu erkunden.
  • Inspirationsquelle: KI kann dazu dienen, erste Ideen zu entwickeln und Inspiration zu bieten. Für die tatsächliche Umsetzung sind jedoch weiterhin handwerkliche Fähigkeiten in Fotografie, Illustration und anderen Bereichen erforderlich.
  • Wortschatz: Die Wahl der richtigen Worte und Beschreibungen ist entscheidend für erfolgreiches Prompting und qualitativ hochwertige Ergebnisse. Je genauer die Beschreibung, desto besser und passender ist die Ausgabe der KI.
  • Befehle und Einstellungen: Die Auswahl der richtigen Befehle und Einstellungen in der KI-Software ist entscheidend für die Qualität und den Stil der erstellten Bilder oder Objekte. Dies hängt von der gewünschten Art der Umsetzung und der Art Direction ab.

Das Gesamtfazit der Session lautete: «go wild». Die Teilnehmenden wurden ermutigt, die vielfältigen Möglichkeiten der KI in der Bildgestaltung in Betracht zu ziehen und kreativ damit umzugehen: «Losprompten und ernten. Wir befinden uns noch in der Pionierphase.» dies der Schlusstipp von Marco Klein.

This site is registered on wpml.org as a development site.